Data Creativity Score – Der Index für die Resonanz von Kampagnen und Marken
Sind Sie Mitglied? |
User

Kreativität ist messbar

Der Data Creativity Score liefert ein nachvollziehbares und vergleichbares Maß zur Bewertung kreativer Kampagnen.

Keine Trennung zwischen
Online und Offline

Was in der realen Welt passiert, beeinflusst die digitale Welt – und umgekehrt. YouTube-Videos werden zu Gesprächsthemen in der Kneipe, TV-Spots treiben Google-Suchanfragen in die Höhe, Print-Anzeigen erzeugen Diskussionen in Social Media.

„Es gibt keine digitale und nicht-digitale Werbung mehr
– nur Werbung in einer digitalen Welt.“

Menschen kaufen im Netz ein, kommunizieren miteinander, bewegen gemeinsam Dinge – und interagieren mit Werbung und Kampagnen. Dabei hinterlassen sie Spuren, die gemessen werden können.

Das funktioniert folgendermaßen:

Data Creativity Score

Wie kann Kreativität gemessen werden?

Werden Kampagnen bewertet, unterscheidet man üblicherweise drei kreative Bereiche: Idee bzw. Konzept, aktivierende Umsetzung und Wirkung. Für jedes dieser Kriterien lassen sich entsprechende digitale Reaktionen von Konsumenten finden.

Emotionalität und Involvement, Aktivierung und Suchverhalten, Engagement und Viralität – alles wird im Kampagnenzeitraum (und darüber hinaus) erfasst. Ein Algorithmus berechnet Scores für die Kategorien Creative Conception, Creative Activation und Creative Impact. Der Data Creativity Score fasst diese Kategorien anteilig in einem Wert zusammen. Und zwar in Echtzeit.

Beispielkampagne Gothic Girl

Der DCS misst also durch digitale Verhaltensdaten, ob die Konsumenten eine Kampagne als kreativ empfinden, ob sie wirksam umgesetzt ist und ob sie sich über die Zeit selbst trägt. Die Konsumenten entscheiden, ob eine Kampagne kreativ ist: Die Jury ist das Publikum.

Erfahren Sie mehr über die Methodik des Data Creativity Score »

Data Creativity Score

Objektiv und praxisnah

Der Data Creativity Score unterstützt Werbungtreibende, Agenturen, Vermarkter und Publisher in der Adhoc-Bewertung ihrer Kampagnen, egal ob klassisch oder digital. Er gibt Aufschluss darüber, ob eine Kampagne wirkt und liefert ein nachvollziehbares Maß dafür, warum Kampagnen funktionieren oder nicht. Er gibt die Sicherheit, Neues auszuprobieren, Mediaplanung neu zu denken und Kampagnen gezielt, agil und proaktiv zu steuern.

Bauchgefühl wird abgelöst durch Gewissheit. Am Ende steht bessere, wirkungsvollere und relevantere kreative Werbung.

Werbungtreibende Unternehmen können ihre Kampagnen für den DCS einreichen und in Echtzeit sehen, wie kreativ diese von den Konsumenten wahrgenommen werden. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, ihre Kampagne zu vergleichen und die Ergebnisse direkt in ihre Steuerung einfließen zu lassen.

Reichen Sie jetzt Ihre Kampagne ein »

Beispielkampagne Manuel Neuer